Leistungen

Unser Leistungsspektrum umfasst Dienstleistungen speziell in der Vorbereitung zum Um- oder Neubau. Diese Leistungen sind unser Kerngeschäft und unsere Spezialisierung. Zu diesen Dienstleistungen gehören, Prüfung & Probenahme, Demontage & Entkernung, Schadstoffsanierung, Abbruch & Rückbau, sowie Sonderleistungen, d.h. Baumaßnahmen unter Berücksichtigung besonderer Sorgfalt oder Umstände. Dabei liegen unser Schwerpunkte immer auf ein termingerechtes Arbeiten und die qualitative und kompetente Ausführung aller Arbeiten.

 


Prüfung & Probenahme

Messung - Optima Schadstoffsanierung und Rückbau GmbH
Messung

Die Prüfung einer Baumaßnahme auf Schadstoff belastete Baustoffe erfolgt durch Sichtung und Probenahme mit anschließender Auswertung in einem dafür spezialisierten und qualifizierten Labor. Das Ergebnis bestimmt dann die weitere Behandlung des Baustoffes, je nach Schadstofftyp. 


Demontage & Entkernung

Demontage - Optima Schadstoffsanierung und Rückbau GmbH
Demontage

Eine Entkernung ist Bestandteil und Voraussetzung für einen Neubau, einen Umbau oder einen Erweiterungsbau. Dabei wird eine saubere Grundlage für die anschließenden Arbeiten geschaffen, wobei die Bausubstanz dabei geschützt werden muss. Oft müssen dabei auch bestehende Anlagen demontiert werden.

 

Wenn neue Anlagen installiert werden sollen, müssen in der Regel die alten Anlagen fachmännisch demontiert werden. Hier gilt eine besondere Sorgfalt, da dies oft im laufenden Betrieb geschehen muss oder dabei besondere Richtlinien, wie z.B. Hygienevorschriften, eingehalten werden müssen. Über die Jahr haben wir Erfahrungen mit der Demontage verschiedenster Anlagen gesammelt:

 

Technische Anlagen
wie z.B.: Herstellungs- und Fertigungsanlagen, Wasseraufbereitungsanlagen, Laborfilteranlagen, Autoklaven, Tanks,

Befeuerungsanlagen oder technische Zentralen.

 

Haustechnik

wie z.B.: Heizungsanlagen, Sanitäranlagen, Lüftungsanlagen oder Elektrotechnik.

 

 


Schadstoff- & Brandsanierung

Schwarzbereich - Optima Schadstoffsanierung und Rückbau GmbH
Schwarzbereich

In vielen älteren Gebäuden wurden Baustoffe verwendet, die heutzutage als Schadstoff belastet gelten. Diese belasteten Baustoffe müssen unter Berücksichtigung aller Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen entfernt werden. Zu diesen Stoffen zählen zum Beispiel:

 

Anorganische Fasern

wie z.B.: Asbest oder Künstliche Mineralfasern (KMF).

 

Organische Schadstoffe

wie z.B.: PAK, PCB, PCP, DDT, Lindan, Carbolineum, Formaldehyd, sowie sonstige flüchtige organische Verbindungen.

 

Anorganische Schadstoffe

wie z.B.: Blei, Kupfer, Quecksilber oder sonstige Schwermetalle.

 

Biologische Stoffe

wie z.B.: Schimmelpilze, Bakterien, Legionellen, Taubenkot,

Hausschwamm oder sonstige mikrobielle flüchtige organische Verbindungen.

 

Toxine durch Brandschaden

wie z.B.: PAK, PCB, Seveso-Gifte (TCDD) und Furane.


Abbruch & Rückbau

Rückbau - Optima Schadstoffsanierung und Rückbau GmbH
Rückbau

Ein Abbruch oder Rückbau dient zur Herstellung des Grundzustandes oder zur Vorbereitung für einen Neubau, einen Umbau oder einen Erweiterungsbau. Dabei müssen auch oft besondere Vorgaben erfüllt werden, wie z.B. Staubschutzmaßnahmen oder sonstige Schutzmaßnahmen.


Baumaßnahmen mit besondere Sorgfalt

Denkmalgebäude - Optima Schadstoffsanierung und Rückbau GmbH
Liebfrauenkirche in Schotten

 

Besondere Sorgfalt gilt selbstverständlich bei allen Maßnahmen im Bezug auf die Einhaltung des Denkmalschutzes.